Diese Seite enthält Bilder und Texte, welche erst ab einem Alter von 18 Jahren eingesehen werden dürfen.
Bitte bestätige, dass du älter als 18 Jahre bist.

Weiter verwendet diese Seite Cookies und Tracking-Tools von Google. Diese sind zum einen für den Betrieb der Webseite wichtig, zum anderen für uns um unser Angebot zu optimieren.

Bestätigen Ablehnen

Bondage, Shibari, Kinbaku

Fesseln ist nicht nur fixieren
Es ist auch Emotion

Workshops

Lernen wie man mit den Seilen umgeht

Angebot

Seilschaften und SeilschaftenPlus

Triff dich mit gleichgesinnten

Seilschaften

Das Secret56 - Ein Ort an dem man Fesseln lernen kann

Seit nun bald 12 Jahren bietet das Secret56 den leuten einen Ort, an dem Sie sich der Leidenschaft mit dem Seil hin geben können.

Mit verschiedenen Angeboten, vom Stammtisch über Workshops bis zu Privatlektionen, sprechen wir die verschiedensten Personen für den Umgang mit dem Seil an.

Seilschaften vorübergehend mit Anmeldung

Da wir verpflichtet sind, bei unseren Events das Contact-Tracing anzuwenden, muss man sich bis auf weiteres auch für die Seilschaften im Voraus anmelden.

Nur angemeldeten Personen wird der Zutritt gewährt.
Eure Daten werden wie immer vertraulich behandelt und nach der vorgegebenen Zeit wieder aus unserem System gelöscht.

Die Anzahl der Teilnehmer wird von uns auf 30 Personen, inklusive des Team, beschränkt.
Je nach Anzahl der Anmeldungen werden wir eine Warteliste führen. Wer sich angemeldet hat, aber nicht kommen kann, bitten wir rasches Feedback, damit wir anderen den Platz weitergeben können.

Spezielles im Secret56

Secret56 - Zurück aus dem Lockdown
Secret56 - Zurück aus dem Lockdown
Dank den heute verkündeten Lockerungen des Bundesrates dürfen wir nun wieder im Secret56 auch in Gruppen trainieren. Daher öffnen wir mit den Seilschaften am 12. Juni 2020 wieder die Tore.
Secret56 - Rund ums Fesseln -Ma-ai oder das Spiel mit der Nähe und Distanz
Der Begriff Ma-ai (間合い) lässt sich vereinfacht mit „Abstand oder Zwischenraum“ übersetzen. Ibinuphis schreibt in diesem Beitrag über den Begriff und seinen Platz beim Fesseln
Secret56 - Angebot - Kyu-Training für das Osada Ryu
Das Secret56 hat von Osada Steve offiiziell die Erlaubnis bekommen in Zusammenarbeit mit dem Kinbaku Studio Vienna alias Hasenstall nach Osada Ryu zu unterrichten und auch Schüler auf die Kyu-Prüfungen vorzubereiten.
Secret56 - Angebot Aufbau-Workshop's Floor Bondage
RopeHelp ist eine Initative aller Seilwirkenden aus der Schweiz. Leider kommt es immer mehr zu unschönen Erlebnissen im Seil. Diese Plattform bietet den betroffenden Informationen und Kontaktmöglichkeiten

Das geführte Training

Basic & Repetition

Datum: 18.06.2020
Türöffnung: 19:30 Uhr
Start: 20:00 Uhr
Anforderung: Keine

Anmelden

Termine

Kommende Events im Secret56

Im Secret56 bieten wir ein abwechslungsreiches Programm an verschiedensten Events.

Das Programm beinhaltet neben Events wie den Seilschaften (unserem Stammtisch) oder den SeilschaftenPlus (der Rope-Play Party im Secret56) auch die Möglichkeit zu lernen und trainieren in verschieden Workshops, Privatlektionen und Trainings.

Datum
{{item.DTSTART | date : 'dd.MM.yyyy'}}
Zeit
{{item.DTSTART | date : 'HH:mm'}}
Info
Status
{{item.ausgebucht ? 'Ausgebucht' : ''}}

Alle Termine anschauen | Direkt Anmelden | Gutschein bestellen

Unsere Teilnehmer sagen

«Der Grundlagen Workshop des Secret56 vermittelt viel mehr als nur den Takate Kote. Es wird auch darauf eingengane wie man mit dem Model interagieren soll und kann, dass Fesseln viel mer ist als nur Handwerk, dass es Komunikation ist mit dem Partner»
«Der Workshop hat voll ins Schwarze getroffen. Extrem spannendes Thema, das viel tiefer als erwartet behandelt wurde. Die Kursleiter waren für dieses Thema ja wohl die Topbesetzung. Ich habe mich sehr auf diesen Workshop gefreut und meine Erwartungen wurden definitiv übertroffen. Sabi und Robert müssen unbedingt nochmal kommen, ich habe das Gefühl, dass sie noch viel mehr zu sagen haben :-). Das Secret inkl. Team war top, wie immer! Herzlichen Dank euch allen»
«Danke an Jack und Ibinuphis was ihr aufgebaut habt und das ich scho so viel von euch lernen furfte . Ich fühle mich Sau wohl bei euch und ihr habt auf jede frage eine passende antwort und ihr geht auf jeden Teilnehmer ein und nimmt euch auch mal länger zeit wen was nicht ganz stimmt. Dafür ein Riesengrosses lob da ich das so sonst niergends an workshops Erleben durfte Liebe grüsse Art of Hojojutsu»
«Vielen Dank noch einmal für den grossartigen Workshop. Ich hatte mich schon seit Wochen darauf gefreut, der Workshop selber hat aber die Erwartungen tatsächlich noch übertroffen :-). Insbesondere war ich fasziniert davon, wie es den Kursleitern gelungen ist sofort eine entspannte Atmosphäre hinzubekommen. Die individuellen Inputs, insbesondere von André, waren extrem hilfreich (gerade weil sie nicht nur auf die technischen Aspekte fokussierten ;-))»
«Ich habe am Workshop Floor Bondage, als Rope Bunny teilgenommen und habe mich sehr wohl gefühlt. Die Kursleiter haben viel Wert auf die Bedürfnisse und die individuelle Betreuung und Förderung der einzelnen Paare gelegt. Durch unterschiedliche Übungen wurde uns geholfen einander anders wahrzunehmen, zu spühren und eine tiefere Gefühlsebene durch die Seile zu erreichen. Trotz der vielen Theorie war es dadurch möglich dass ich immer wieder in den Seilen ein wenig abdriften konnte und es nicht nur reine Übung war. Vielen Herzlichen Dank an das ganze Team, wir werden bestimmt wieder kommen!:-)»
«Das Secret stellt mit ihren Workshops und Events eine wunderbare Möglichkeit zum erlernen der Seilkunst. Hier passt nicht nur die Location sondern auch die Instruktoren. Alle zusammen haben einen extrem reichen Erfahrungsschatz aus dem man profitieren darf. Es mag manchmal den Eindruck machen, dass es ein bischen viel Information auf einmal ist. Das Secret56 Team ist aber eigentlich nur bemüht den aktiven sowie passiven Teil vor dummen Fehlern zu bewahren. Auch steht das Miteinander, die Erotik, der Umgang, das Abheben, Fliegen und so weiter mit im Mittelpunkt und nicht nur das stupide Lernen von Knoten und Mustern. Alles in allem sind die Workshops eine konzentrierte Druckinfussion eines sehr abwechslungsreichen Programs aus Theorie und Praxis. Mit den geführten Trainings und Seilschaften sowie Kye Trainings kann man dann das Know-How je nach Bedarf noch vertiefen bzw ausbauen.»